Tagebucheintrag

Ostsachsenwahl 101/365

Es gibt seit einigen Tagen eine neue Gruppe in Ostsachsen, die sich mit den anstehenden Landtagswahlen in Sachsen auseinadersetzt und dabei vor allem die Themen in den Blick nimmt, die in der Region von besonderem Interesse sind. Auf der Homepage schreiben sie über sich selbst uner anderem:

Wir sind ein Zusammenschluss verschiedener nicht-rechter Jugendgruppen Ostsachsens mit unterschiedlichen Organisationsformen und setzen uns gemeinsam aktiv gegen rechtes Gedankengut ein. Mit dabei sind Jugendclubs, Vereine, aber auch Freundeskreise und Einzelpersonen. Dabei interagieren wir mit Personen, die Veranstaltungen und Projekte organisieren, die sich für Toleranz, Vielfalt und gegen Rassismus, Faschismus, Sexismus und andere menschenverachtende und diskriminierende Ideologien einsetzen.
Unser grundlegendes Ziel ist es im Zeitraum der sächsischen Landtagswahlen 2019 Plakate im Raum Ostsachsen aufzuhängen. Diese sprechen Themen und Standpunkte an, die vor allem vielen Wähler*innen und Nicht-Wähler*innen nicht bewusst sind. Doch genau diese Punkte werden zukünftig unseren Alltag beeinflussen und genau auf diese Problematik möchten wir ansprechen und zur eigenen Recherche sensibilisieren und animieren.

Auszug von https://www.ostsachsenwahl.org/kontakt/ueber-uns/

Über ihre Tätigkeit schreibt die Gruppe auf Twitter:

Und gibt dann auch einen Einblick in ihre Aktionen vor Ort in Ostsachsen:

Auf der Homepage findet ihr neben längeren erklärenden Texten zu den einzelnen Plakaten der Kampagne ebenso Informationen darüber, wie ihr die Gruppe unterstützen könnt. Schaut doch mal vorbei, verbreitet ihre Nachrichten und unterstützt so die jungen Menschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.