Tagebucheintrag

Fridays for future 89/365

Gestern fand in Bautzen/Budyšin die zweite “Fridays for future”-Demonstration statt. Knapp 60 junge Menschen sammelten sich am späten Vormittag zu ihrer Demorunde durch die Stadt. Im Anschluss wurde am Schützenplatz Müll gesammelt. Im Laufe der lautstarken Demo durch die Innenstadt schlossen sich noch weitere Menschen an, die nach der Ankunft am Schützenplatz die Handschuhe überstreiften und tatkräftig Müll sammelten.

Nach der Demo durch Bautzen/Budyšin wurde man aktiv. Hier Jonas Löschau, einer der Hauptorganisatoren beim Sammeln von Müll am Schützenplatz.

Ich habe mich der Demo und der Müllsammelaktion angeschlossen, um zu erfahren, welche Forderungen “Fridays for future” für die kommunale Politik in Bautzen/Budyšin hat, um gemeinsam an der Umsetzung der Forderung arbeiten zu können. Das wird bei der vorherrschenden Mehrheit im Stadtrat sicher nicht einfach, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Auch Oberbürgermeister Alexander Ahrens (SPD) besuchte gestern die jungen Menschen bei ihrer Müllsammelaktion am Schützenplatz.

Auch der Oberbürgermeister, Alexander Ahrens (SPD), stattete den jungen Menschen einen Besuch ab. Diese hatten bis dahin schon fast einen ganzen Container Müll aus den Grünanlagen rund um den Schützenplatz entfernt – Flaschen, Dosen, Plastik, aber auch Reste eines Puppenwagens und ein verrostetes Bandsägeblatt landeten im Müllcontainer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.