Tagebucheintrag

Klare Kante gegen Rechtsextremismus 75/365

Das letzte Wochenende hat uns in Bautzen/Budyšin leider wieder einmal gezeigt, wie wichtig es ist klare Kante gegen Rechtsextremismus zu zeigen. Bei dem Kulturfestival “Bouncen in Bautzen” gab es einen versuchten Angriff von vermummten Nazis auf Teilnehmer*innen des Festivals, der von Besucher*innen des Festivals vereitelt werden konnte. Ich habe auf meinem persönlichen Kurwahlprogramm als einen der Punkte “Klare Kante gegen Rechtsextremismus” aufgeführt. Damit meine ich nicht nur das, was ich selbst als Person bereits lebe, sondern auch, dass ich mich im Stadtrat Bautzen/Budyšin dafür einsetzen möchte, dass ein fraktionsübergreifendes Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus in der Stadt erarbeitet wird. Nur, wenn in allen demokratischen Parteien und von deren Stadträt*innen vorgelebt wird, wie man mit dem Rechtsextremismus umgeht und ihn vor allem klar benennt, kann man das Problem in den Griff bekommen!

Neben vielen anderen Sachgebieten, liegt mir dieses Thema aber besonders am Herzen! Zur transparenten Stadtpolitik und einer Politik für alle, habe ich bereits Beiträge verfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.