Tagebucheintrag

Leseempfehlung 62/365

Heute ist der erste Teil einer Trilogie in der “Sächsischen Zeitung” online (und ab morgen in der Printausgabe) unter der Überschrift “Bautzen. Die Stadt, der Protest, die Macher” erschienen, in dem sehr gut recherchiert Ulrich Wolf über die Situation in Bautzen/Budyšin schreibt.

Die gesamte Trilogie läuft unter der Überschrift “Der Bautzen-Report”. Morgen und übermorgen werden Teil II und III online erschienen. Teil II wird unter der Überschrift “Der völkische Christ – wie ein Anhänger einer Sekte aus der Schweiz die politische Willensbildung in Bautzen beeinflusst.” und Teil III unter “Die Friedensfürsten – wie Aktivisten und Lokalmedien in Bautzen die deutsch-russische Freundschaft neu entdecken” erscheinen.

Es handelt sich um PLUS-Artikel – also Artikel, die hinter der Bezahlschranke sind. Das ist für Menschen ohne Abo ärgerlich, aber guter Journalismus kostet Geld! Allerdings lohnt es sich aus meiner Sicht für alle, die die Situation in Bautzen/Budyšin besser verstehen möchten, vielleicht ein kostenloses Probeabo abzuschließen, damit ihr diese drei Artikel lesen könnt.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.