Tagebucheintrag

Neue Wahlprognose für Sachsen 40/365

Für die sächsische Landtagswahl im September liegt eine neue Prognose der Meinungsforscher von https://www.wahlkreisprognose.de vor. Bei dieser geht um die Erststimmen, also die Direktkandidaten, die im Herbst gewählt werden könnten. Die Methodik ist umstritten, dennoch möchte ich Euch diese Umfrage und auch den Vergleich mit deren letzten Prognose im Januar nicht vorenthalten.

Die Karte mit der Prognose für die Direktmandate in Sachsen (Stand 13. Februar 2019) sieht derzeit so aus:

Screenshot von https://www.wahlkreisprognose.de

Im Vergleich dazu die Karte mit der Prognose vom Januar:

Screenshot von https://www.wahlkreisprognose.de

Nach der derzeitigen Prognose gehen 31 Wahlkreise an die CDU, 25 an die AfD, drei an Bündnis 90/Die Grünen und einen an die Linken. Im Januar war die Prognose, dass 28 Wahlkreise an die CDU, 28 an die AfD, drei an Bündnis 90/Die Grünen und einen an die Linken. Demnach steht in dieser aktuellen Prognose die CDU bei den Direktmandaten im Vergleich zur AfD etwas besser da.

Aber: Es sind alles nur Prognosen, die mal mehr und mal weniger methodische Schwächen aufweisen und in der Zeit bis September kann noch viel passieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.