Tagebucheintrag

Empfehlungen 34/365

Ich bin ja nicht die einzige Person, die ihren Blick mit einem Projekt auf Sachsen richtet. Deshalb möchte ich Euch heute andere Projekte empfehlen, die ebenfalls den Freistaat im Blick haben.

Mit dem Podcast “Sächsische Verhältnisse” begibt sich Jan Witza auf die Suche danach, was das besondere am Freistaat ist. In der Beschreibung heißt es:

Ein Podcast aus, über und mit Sachsen. Warum scheint im Freistaat so vieles anders als in anderen Bundesländern? Dieser Podcast findet Antworten!

In den jeder Folge hat Jan Witza einen anderen Menschen zu Gast, der*die in dem Freistaat lebt, arbeitet, wirkt oder mit ihm in Verbindung steht. So waren unter anderem in dem Podcast schon Thomas Geithner, Pressesprecher der Polizei in Dresden, Christian Piwarz (CDU), Kultusminister in Sachsen oder auch Roland Löffler, Leiter der Landeszentrale für politische Bildung, zu hören.

Ein weiterer sehr junger Podcast aus dem Freistaat ist Sachsen naht. In der Selbstbeschreibung heißt es:

Ein Podcast aus Leipzig über Politik und das Leben in Sachsen und über Sachsen hinaus. Wir sind Maren und Marcel und wir sprechen über das Schöne, aber auch über das allzu sächsische, über das, was wir erleben und das, wofür wir uns engagieren.

Der Podcast beschäftigte sich beispielsweise schon mit dem neuen Polizeigesetz oder auch mit dem Thema “Kein schönes Wetter für rot-rot-grün”.

Zum Wahljahr hat der flurfunk sich in einer Analyse den Parteien in Sachsen und den sozialen Medien gewidmet. Auf dem Medienblog ist sicher auch über das Jahr verteilt noch mit der einen oder anderen Analyse zu Sachsen zu rechnen.

Schreibt gerne mir gerne, welche Podcasts oder Blogs ihr zum Thema Politik, Medien, Sachsen etc. hört oder lest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.